Der Author

Irische Salsa trifft auf Mexikanische Tlacoyos


Berlin, 28.03.2016

Crazy Bastard Sauce (CBS) wird von irischen Herstellern in Berlin produziert. Unter anderem benutzen sie dafür auch mexikanische Chilis. Jonathan O'Reilly ist der Mann hinter CBS, und zurzeit experimentieren sie mit neuen Zutaten und Rezepten, um eine neue Soße auf dem Markt zu bringen. Um ehrlich zu sein, war ich nur dort, um guten Mezcal zu bekommen, aber als ich die köchelnden Soßen in der Küche roch und die handgemachten Tlacoyos gesehen habe, musste ich diese verlockend riechenden mexikanischen Speisen einfach probieren.

Auf der Webseite von CBS steht: "Essen ist nur eine Ausrede für scharfe Soße." Und dieses Mal wird Jorge mit seinem mexikanischen Street-Food-Projekt Taco Kween der Vorwand sein, um die Soßen von CBS zu kosten. Vor einigen Wochen fand ich Taco Kween in der "Bar a tu Salud" und ich hoffte sehr, es bald wieder essen zu können - von daher war es eine sehr erfreuliche Überraschung zu erfahren, dass er an diesem Nachmittag Tlacoyos anbietet.

Tlacoyos und Crazy Bastard Sauce.

Tlacoyo wird aus Mais-Teig hergestellt und wird normalerweise mit mexkanischen Bohnen oder Saubohnen gefüllt, dazu serviert mit Fleisch wie Cochinita Pibil, nur mit Sahne oder Käse (Quesillo) und natürlich mit Soße - wir waren also genau am richtigen Ort.

Es war ein fantastischer Abend mit Freunden, authentischer Mezcal und Tlacoyos, alles in allem eine wahre mexikanische Erfahrung, die durch die irisch-kreative und mit Liebe gemachte Soße von Jonathan O'Reilly nur noch verbessert werden konnte. Meine Lieblingssoße war ohne Zweifel die Gelbe mit Apfel, Habanero und Tomatillo (die letzten beiden Zutaten sind sehr traditionell mexikanisch).

Besucht der Shop von Crazy Bastard Sauce oder ihren Laden in Berlin (Wesserstrasse 168, Neukölln) um neue Soßen-Kreationen zu entdecken und um fantastische Soßen zu bekommen, die man definitiv in allen Rezepten auf diesem Blog benutzen kann!