Der Author

Taquiza mit Tequila Casa Coronel bei Super Ibérico


Berlin, 28.04.2016

Taquiza bei Super Ibérico.

So wie in vielen anderen Ländern ist auch in Mexiko Essen und Trinken sehr bedeutsam und fester Bestandteil der Kultur. Egal welche Art von Zusammenkunft - immer bereitet man Essen und Trinken vor, um den Moment angenehmer und denkwürdiger zu gestalten. Es geht darum, eine wunderschöne Zeit zu haben und selbst trübe oder traurige Momente etwas leichter und akzeptabler zu gestalten. Das Wort Taquiza bedeutet soviel wie "eine Menge Tacos/(sehr) viele Tacos". Für einen Taco braucht man Tortillas und eine Füllung; in einer Taquiza bringt jeder Teilnehmer einen Teller mit Tacos für die anderen mit, um dann gemeinsam mit allen zu essen.

Kochen mit Tequila & Poblano Chili und Chorizo

Meiner Erfahrung nach sind die zwei bekanntesten Gerichte für eine Taquiza zum einen "Rajas con Crema" und zum anderen "Papa con Chorizo", was auch meine Empfehlung für die Leute bei Super Ibérico war.

Für "Rajas con crema" verwendete ich die aus Mexiko stammenden Poblano Chili; "Rajas" bezeichnet lediglich in Streifen geschnittene Chili. Ich habe die Poblano Chili mit Champignons und Tequila Casa Coronel kombiniert (Tequila Casa Coronel war der Mitveranstalter des Events). Beim Kochen verwende ich sehr oft Tequlia, diese eine spezielle Kombination jedoch war sehr exotisch und total unerwartet - aber sehr schmackhaft. 
Für "Papa con Chorizo" (Kartoffeln und Chorizo) ist die mexikanische Chorizo die ausschlaggebende Zutat, welche in Deutschland jedoch nirgends wirklich auffindbar ist. Glücklicherweise ist die spanische Chorizo leichter zu fnden, und auch Super Ibérico hatte verschiedene Sorten von dieser zur Verfügung stehen. Die spanische Chorizo unterscheidet sich zwar ein wenig von der mexikanischen, allerdings gibt es einige Sorten, speziell die zum Grillen, welche sich geschmacklich sehr ähnlich sind.

Tequila Casa Coronel.

Außerdem habe ich die Leute von Tequila Casa Coronel getroffen, die eine Verköstigung ihrer Agaven-Spirituosen veranstalteten, welche zwei Sorten Tequila und eine Sorte Mezcal beinhaltete. Mein Favorit war der Tequila Reposado (Gold), den man sehr gut mit der Dunklen Agaven-Schokolade von Porfidio kombinieren kann.

In den nächsten Wochen werde ich die Rezepte für die oben vorgestellten Gerichte posten, die sehr sehr einfach zuzubereiten sind. Ihr benötigt dazu nur ein paar Zutaten, die alle bei Super Ibérico in Berlin zu finden sind. 

Ihr wollt mexikanisches Essen für ein spezielles Event? Kontaktiert mich über info@mandilon.de oder über meine Social Media Seiten. Für eine private Kochsession bucht direkt über: http://mandilon.youcanbookme.com/