Der Author

Guajillo-Shrimp Tacos

Tacos mit Guajillo-Garnelen


Berlin, 14.07.2015

Öffne eine Flasche Wein, mach etwas Guacamole und dann etwas besonders Leckeres: Tacos mit Guajillo-Garnelen. Schneide alle Gemüse sowie die Guajillo-Chili klein und koche alles zusammen mit den Krabben. Das Ganze wird mit etwas Wein abgerundet und in nur 30 Minuten sind die Garnelen-Tacos auf mexikanische Art zubereitet.

Garnelen kommen in fast allen Küstenregionen Mexikos vor. Dank der milden, günstigen Klimabedingungen sind hier viele verschiedene Arten heimisch. Die größten Vorkommen gibt es in der Nordpazifik-Region (im Bundesstaat Baja California) und im Golf von Kalifornien (Sonora, Sinaloa and Nayarit), beides an der Westküste Mexikos.

Wenn Du Garnelen magst, solltest Du einmal die Westküste Mexikos entlangfahren - Du wirst nie genug bekommen. Dort würde ich dir empfehlen, Aguachili oder Ceviche zu essen (Meeresfrüchtesalat mit Zitronensaft und Chili) - übrigens das mexikanische Lieblingsgericht von Till, dem Programmierer hinter diesem Blog. Allerdings braucht man dafür sehr frische Garnelen. Deswegen würde ich euch raten, dies lieber in Mexiko vor Ort zu essen. Die Garnelen leben dort übrigens nicht nur im Meer, sondern auch in Mangroven oder nahegelegenen Seen.

Allen von euch, die in Deutschland leben, kann ich nur raten, Garnelen nicht roh zu essen. Der Geschmack ist einfach nicht der Gleiche und die Garnelen, die ich hier probiert habe, sind alles andere als frisch. Zum Glück gibt es aber zahlreiche Rezepte, in denen die Garnelen gekocht werden. Hier zeige ich euch ein sehr einfach zu kochendes Rezept, dem die Guajillo-Chilis einen sehr intensiven aber milden Geschmack verleihen.

Zu diesem Rezept haben wir einige Freunde in Tills Wohnung eingeladen. Als Apetithäppchen gab es Guacamole mit gerösteten Tortilla-Chips und dazu einen meiner Lieblingsweine, einen spanischen Rotwein aus dem Weingut Amezola de la Mora.

Das Rezept ist nicht besonders kompliziert: die Hauptzutaten sind wie gesagt Garnelen und Guajillo-Chili, hinzu kommen einige typische Gemüsesorten, dann wird alles in der Pfanne gekocht und schließlich in die Tacos gefüllt. Das Ganze ließe sich auch zu einer richtigen Salsa ausbauen, aber diesmal soll es schnell und einfach gehen. Eine besondere Note bekommt das Gericht durch den Schuss Wein am Ende, der nebenbei auch die Schäfe der Chili abmildert. Wir haben einen südafrikanischen Sauvingnon Blanc aus dem Weingut Jordan verwendet, aber geeignet ist jede Art von trockenem Weißwein.

Zutaten

Personen

Guajillo-Shrimp Tacos
  • 4,8 Schotten    Chili Guajillo
  • 400 g    Garnelen (King Prawns)
  • 2,4    Schalotten
  • 2,4    Knoblauchzehen
  • 160 g optional    Champignons
  • 1,6 Glass optional    Weißwein

Glutenfrei Laktosefrei Milcheiweisfrei

Zubereitung

Guajillo-Shrimp Tacos
  1. Den Schwanz der Chiles abschneiden
  2. Die Schoten entkernen und in Streifen schneiden
  3. Champignons und Schalloten kleinschneiden
  4. Knoblauch kleinhacken oder mit einer Knoblauchpresse zerdrücken
  5. Knoblauch, Schalloten und Guajillo-Schoten in der Pfanne anbraten (ca. 10 min)
  6. Herdplatte auf mittlere Hitzer herunterstellen
  7. Wenn die Schalotten goldbraun sind, die Garnelen hinzufügen
  8. Nach 10 Minuten Champignons hinzufügen und kochen, bis diese weich werden
  9. Herdplatte voll aufdrehen, Pfanne mit Wein ablöschen
  10. Das Gericht ist fertig, sobald der Wein verdunstet ist

Tacos Beilage: 

  • Bohnenpaste
  • Avocado
  • 1 Bund Koriander
  • Etwas Limmetesaft

Tipps:

Zubereitung der Tacos: die Tortilla mit Bohnenpaste bestreichen, Garnelen al Guajillo darüber geben, Avocadostreifen dazu, mit Koriander garnieren und als Letztes einen Spritzer Limettensaft.
Wenn ihr die Zeit habt, empfehle ich euch, auch eine Salsa Pico de Gallo in die Tacos zu geben.
Ihr könnt auch mit den Mengen an Chili und Knoblauch spielen.


Gluten-Free