Die Wahrheit über Tequila

Agave Schnaps - Tequila & Mezcal

Sicherlich haben wir alle nach dem Trinken schon des Öfteren schlimme Kater erlebt und gerade der Kater nach Tequila (obwohl Rotwein auch echt übel ist) ist grausam, manchmal sogar so schlimm, dass man nicht einmal mehr dazu in der Lage ist, Tequila – oder Agaven-Schnäpse im Allgemeinen – zu riechen. Nichts desto trotz muss gesagt werden, dass wir den Tequila zu Unrecht beschuldigt haben! Continue reading “Die Wahrheit über Tequila”

Talking about tacos – TACO 101

Taco 101: Was ist ein Taco?

Ein Taco ist eine weiche Mais-Tortilla, gefüllt mit deinem Lieblingsessen: Neben Brot, Reis und Bohnen ist auch Mais ein Grundnahrungsmittel in Mexiko, und Mais-Tortillas werden wahrscheinlich am häufigsten konsumiert. Die Mais- oder auch mexikanische Tortilla ist ein dünnes, flaches Brot aus Maisteig – in Deutschland würde man wohl am ehesten das Wort “Fladenbrot” verwenden, um es zu beschreiben. Wie auch immer, in Mexiko verwenden die Leute Nixtamal oder nixtamalisierten Mais zur Herstellung von authentischen mexikanischen Tortillas.

Continue reading “Talking about tacos – TACO 101”

Día de Muertos – Das mexikanische Fest der Toten

Das mexikanische Totenfest steht wieder vor der Tür!

Der Día de Muertos (oder auch Día de los Muertos, deutsch: Tag der Toten) ist ein berühmtes, mexikanisches Totenfest, bei welchem mit einer großen, gemeinschaftlichen Feier den Verstorbenen gedacht wird. Er ist einer der berühmtesten und bedeutungsvollsten Feiertage Mexikos, der, wenn er auch je nach Region etwas anders gefeiert wird, auf jahrhundertelanger Tradition beruht. Doch der Día de Muertos ist keinesfalls ein Tag der Trauer, sondern ein dreitägiges fröhliches, lautes und buntes Familienfest mit zahlreichen Bräuchen und Symbolen, das bereits am 31. Oktober beginnt und mit dem Abend des 2. Novembers endet. Continue reading “Día de Muertos – Das mexikanische Fest der Toten”

Mezcal on the road

Die Suche nach Mezcal in Berlin

Für mich war es – wie für jeden Mexikaner, der in Deutschland lebt – eine enorme Herausforderung, guten Mezcal in Restaurants oder Bars zu finden. Um fair zu sein muss man dazu sagen, dass die Sorten Mezcal, die ich früher in Mexiko getrunken habe, von kleinen Produzenten stammten, die nicht nach Europa exportierten.

Continue reading “Mezcal on the road”

Essenskultur in Mexiko: Welche Mahlzeit zu welcher Zeit?

Als Mexikaner gibt es eine Reihe von Zutaten, die man vermisst, wenn man in die nördliche Hemisphäre zieht. Wie auch immer ist es jedoch nicht nur das Essen an sich, das ich vermisse, sondern auch die Art und Weise, wie es strukturiert ist. Meiner Erfahrung nach haben die Leute in Deutschland sehr genau definiert, welche Mahlzeiten sie zu welcher Tageszeit essen – wenn du erst nachmittags aufwachst, ist es schwierig, irgendwo etwas zum Frühstück zu finden, und nach 22:00 Uhr ist Döner oder Fast Food das einzige Essen, das man noch kriegen kann.

Continue reading “Essenskultur in Mexiko: Welche Mahlzeit zu welcher Zeit?”

La Calavera Catrina – Sinnbild des Día des Muertos

Die Figur der Catrina ist sicherlich einem jeden schon einmal irgendwo, bewusst oder unbewusst, begegnet.

Das weibliche Skelett, geschmückt mit einem großen breitkrempigen Hut mit Blumen und einem langen, modischen und eleganten Kleid, das den Namen La (Calavera) Catrina trägt, ist zum Sinnbild des mexikanischen Feiertags Día de Muertos (deutsch: Tag der Toten) geworden, bei welchem in ausgelassener Stimmung mit Musik, Speis und Trank den Toten gedacht wird. Continue reading “La Calavera Catrina – Sinnbild des Día des Muertos”